Spin Palace Online Casino Auszahlungen

SpinPalace LogoDas Spin Palace Online Casino überzeugt durch ein sorgfältig ausgewähltes Sortiment an eWallets, akzeptierten Kreditkarten, Checks, Kunden- und Prepaid-Karten. Durch die übersichtliche Darstellung und Beschreibung nimmt das Spin Palace auch Neulinge an die Hand und zeigt einen einfachen und sicheren Weg in das Glücksspiel um Echtgeld im Internet.

Ohne Moos nichts los – das gilt natürlich auch in Online Casinos. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an Online Casinos, die als seriös eingestuft werden, eine ähnliche Spieleauswahl bieten und durch die Bank lukrative Boni und Specialevents für Stammspieler bieten. Die Spreu trennt sich bei den Zahlungsbedingungen und Zahlungsmöglichkeiten vom Weizen.

Die Highlights der Spin Palace Zahlungsbedingungen

Die Ein- und Auszahlungsoptionen stehen nur Spielern mit Echtgeld-Konten zur Verfügung. Alternativ bietet das Spin Palace Online Casino einen Gastzugang mit einem Übungsspiel-Konto, worin Transaktionen weder möglich noch nötig sind.

  • Skrill, Neteller, ukash, Visa und viele mehr
  • Auszahlung auf MasterCard möglich
  • Verschiedene Währungen direkt buchbar
  • Banküberweisungen aus DE, AT und CH möglich
  • 48 Stunden Zeit, die Auszahlung zu stornieren

Spin Palace Einzahlungen

Spin Palace Bonus

Spin Palace Bonuspaket bei Einzahlungen

Das Spin Palace Online Casino akzeptiert eine Reihe verschiedener Kreditkarten, darunter Visa- und MasterCard. Sollen die Daten nicht über das Internet gesendet werden, besteht die Möglichkeit, die Kreditkarte per Telefon oder Fax freizuschalten. Als Verwendungszweck auf der Abrechnung erscheint einer der unauffälligen Begriffe www.thepalacegroup.com, www.strongmare.com, www.iprocsa.com oder www.proccyber.com.

Gleiches gilt für alle Nutzer von Debitkarten. In diesem Bereich können Visa Electron, Visa Debit, Entropay oder Mastercard Debit verwendet werden. Die Buchungsvorgänge über Debitkarten werden Dienstag und Freitag abends aktualisiert. Ab dann steht das neue Budget ohne Wartezeit direkt zur Verfügung.

Das Spin Palace hat sich für die bekanntesten eWallets im Glücksspielsektor entschieden. Neben Skrill (ehemals Moneybooker) steht auch der Gigant Neteller zur Verfügung. Wer Wert auf eine schnelle, günstige und sichere Finanzdienstleistung legt, ist mit diesen elektronischen Geldbörsen am besten beraten. eWallets kennt jeder, beispielsweise PayPal durch das Online Auktionshaus eBay. In Glücksspielkreisen ist PayPal allerdings sehr selten anzutreffen, da sich die eWallet erst kürzlich diesem Sektor geöffnet hat.

Unter den Prepaid-Karten können Paysafecard oder Ukash benutzt werden. Hier liegt der Vorteil in der zusätzlichen Instanz, die sowohl das Bankkonto verschleiert wie auch unbeabsichtigte Einzahlungen im Rausch des Glücks zu verhindert. Sollte durch die ausführlichen Beschreibungen ein Wechsel der bisher benutzten Zahlungsoptionen schmackhaft werden, kann man im Spin Palace mit nur einem Klick ein neues Konto bei Debitkarten, eWallets oder Prepaid-Karten einrichten.

Reguläre Banküberweisungen sind der geläufigste, aber längste Weg. Zu den Bearbeitungszeiten des Online Casinos müssen reguläre Bankbearbeitungszeiten addiert werden. Wer in Online Casinos mit echtem Geld spielen möchte, sollte den SSL-Verschlüsselungen so weit trauen, dass problemlos auf eine virtuelle Zahlungsmethode zurückgegriffen werden kann.

Spin Palace Auszahlungen

Die Auszahlungen im Spin Palace Online Casino werden innerhalb von 48 Stunden gebucht. Ein Zeitraum, der dem Spieler ein problemloses Stornieren der Auszahlung ermöglicht. Um eine Auszahlung anzustoßen, klickt man einfach im Bankbereich auf Auszahlung, gibt den Betrag ein und fertig. Maßgeblich wird die Transaktion auf jenes Konto gebucht, von dem die Einzahlung gekommen ist.

Wurden die Visa-OCT-Kriterien erfüllt, steht einer Auszahlung auf diese Karte in EU-Staaten nichts im Wege. Auch in Deutschland, Österreich und der Schweiz kann diese Option problemlos genutzt werden. Wer die Gewinne ohne große Umwege direkt auf dem Bankkonto haben möchte, wird sich für die Option „direkte Banküberweisung“ bevorzugen. Hierbei ist zu bedenken, dass eventuell bis zu zwei Werktage als Bankbearbeitungszeit hinzukommen.

Sollte die bevorzugte Einzahlungsmethode nicht zur Auszahlung berechtigt sein, kann auf einen rudimentären Scheck in den verschiedensten Währungen zurückgegriffen werden. Die Kosten für den Postversand des Schecks übernimmt das Spin Palace Online Casino. Bei der Versendung über eine Kurier werden die Dienstleistungen ab einem Auszahlungsbetrag von 3.000 Euro ebenfalls vom Spin Palace übernommen. Bei Buchungen in Fremdwährungen (keine Euro) kann der Auszahlungsbetrag geringfügig von dem Kontoguthaben abweichen. Es stehen Britische Pfund, Kanadische Dollar, Australische Dollar, Real (Brasilien), dänische Kronen, Hongkong Dollar, Ringgit (Malaysia), Neuseeländische Dollar, Norwegische Kronen, Peso (Philippinen), Dollar aus Singapur, Schwedische Kronen und Schweizer Franken zur Verfügung.

Auszahlungen auf Neteller, Eco, EZIPay, Skrill und ClickToPay sind ebenfalls möglich. Bei diesen Zahlungsmethoden behält sich das Online Casino jedoch das Recht vor, in Einzelfällen auf die kostenlose Versendung von Schecks oder Überweisungen auszuweichen, sollte der Auszahlungsbetrag die vorangegangene Einzahlung überschreiten.

Fazit für die Spin Palace Ein- und Auszahlungen

Bei Fragen und Problemen hilft der Kundenservice per Telefon oder Mail rund um die Uhr. Die umfangreichen Möglichkeiten zur Einzahlung und individuellen Einstellungen zur Auszahlung lassen das Spin Palace zurecht in einem kundenfreundlichen Licht erstrahlen. Zur Sicherheit der Datentransfers wird eine 128-Bit-SSL-Verschlüsselung verwendet. Mit im Boot des Online Casinos sitzt DataCash, eine internationale Firma für Zahlungsabwicklungen im Internet. Sie steht mit Rat und Tat für alle Belange des Geldflusses zur Verfügung.

JETZT IM SPIN PALACE CASINO SPIELEN

Tags:

Das könnte Sie auch Interessieren