LeoVegas Casino PayPal Zahlungen möglich?

LeoVegas LogoPayPal ist in Deutschland mit Abstand die beliebteste Zahlungsmethode im Internethandel. Casinofreunde, welche ihre Ein- und Auszahlungen mit dem amerikanischen e-Wallet vollziehen möchten, werden aber hier und da vor verschlossenen Casinotüren stehen. Nicht jeder Onlineanbieter unterstützt PayPal als Bezahlweg. Nachfolgend haben wir einen Blick auf das Leo Vegas Casino geworfen. Ist beim Online Casino ein Transfer mit der e-Geldbörse möglich? Die Antwort gibt’s in unserem nachfolgenden Test. 

Die Einzahlungsmethoden im Leo Vegas Online Casino

  • Visa Karte
  • MasterCard
  • Paysafecard
  • Skrill by Moneybookers
  • Neteller

JETZT LeoVegas besuchen

Die Fakten zur PayPal Einzahlung bei Leo Vegas

Der wichtigste Fakt sei direkt vorangestellt. Leo Vegas Casino PayPal Ein- und Auszahlungen sind nicht möglich. Der Onlineanbieter arbeitet aktuell noch nicht mit dem amerikanischen Finanzkonzern zusammen. Ohnehin ist das Transferportfolio
der virtuellen Spielbank momentan noch nicht sonderlich umfangreich. Leo Vegas konzentriert sich lediglich auf die wichtigsten Zahlungswege.

Zahlungsmethoden bei LeoVegas

Zahlungsmethoden bei LeoVegas

 

Anerkannt sind zum Beispiel die Kreditkarten von Visa und MasterCard sowie alle dazugehörigen Debitversionen. Die Kartenzahlungen landen in Echtzeit auf dem Spielerkonto, so dass Kunden direkt mit dem Gaming starten kann. Die Fans, der e-Wallets, welche
auf eine Leo Vegas PayPal Zahlung verzichten müssen, können natürlich auf andere Internetgeldbörsen zurückgreifen. Die Deposits dürfen mit Skrill by Moneybookers und Neteller erfolgen. Für kleinere Einzahlungen kann zudem auf die Codes der Paysafecard
zurückgegriffen werden. Wer sich für die normale Banküberweisung entscheidet, muss einen Transferzeitraum von zwei bis vier Werktagen einkalkulieren.

Aus unserer Sicht sind aktuell noch keine Leo Vegas Casino PayPal Einzahlungen möglich, da es sich um einen recht jungen Spielanbieter handelt. Das schwedische Unternehmen mit Lizenz aus Malta ist erst seit 2013 in der Szene vertreten. PayPal geht nur
ausgewählte Partnerschaften mit seriösen und renommierten Glücksspielpartnern ein. Dies soll jetzt im Umkehrschluss natürlich nicht heißen, dass das Leo Vegas Casino unseriös ist. Die Sicherheitsabwicklung von PayPal hält vermutlich schon ein wachsames
Auge auf den aufstrebenden Casinoanbieter. Aus unserer Sicht wird Leo Vegas in absehbarer Zeit in den erlauchten Kreis der virtuellen PayPal Spielhallen aufsteigen.

Wer ist PayPal und warum ist der Finanzanbieter empfehlenswert?

PayPal LogoViele Casinofreaks werden sich natürlich berechtigt fragen, warum PayPal sich in
Sachen Internetglücksspiel derart defensiv verhält, schließlich darf doch eigentlich jedes Unternehmen bei PayPal ein Konto eröffnen. Der Grund hierfür ist im letzten Jahrzehnt zu finden. Damals wurde der amerikanische Markt mit neuen Gesetzen versehen.
Nicht nur die Online Casinos, sondern auch die Finanzanbieter wurden hiervon in Mitleidenschaft gezogen. Konkret PayPal wurde von den amerikanischen Gerichten zu einer extrem hohen Geldstrafe verurteilt. Die Folge war, dass sich der Zahlungsabwickler
vorerst komplett vom Glücksspielmarkt zurückgezogen hat. Erst im Zuge der Liberalisierung in Europa geht PayPal neue Partnerschaften mit Casino- und Sportwettenanbietern ein.

Bekannt ist PayPal in Deutschland vor allem aufgrund des Online-Käuferschutzes. Viele Jahre gehörte der Finanzkonzern, welcher seit der Gründung 1998 in San Jose in Kalifornien zu Hause ist, zur Ebay Gruppe. Mittlerweile ist PayPal wieder eigenständig.
Das Europageschäft wird von Luxemburg aus gemanagt, wo der Finanzanbieter sogar über eine Banklizenz verfügt. In Deutschland vertrauen über 15 Millionen Kunden auf PayPal.

Zu den Online Casinos mit PayPal

Leo Vegas Casino – auch ohne PayPal attraktiv

Leo Vegas Casino PayPal Einzahlungen sind zwar noch nicht möglich – doch am Onlineanbieter sollte aus unserer Sicht trotzdem kein Kunde so einfach vorbeigehen. Der eingangs erwähnte Schwachpunkt im Transferportfolio ist nach unseren Erfahrungen auch der
einzige wirkliche Kritikpunkt am Leo Vegas Casino. Die virtuelle Spielhalle ist mit einer sehr, sehr überzeugenden Gesamtperformance am Start. Das Game-Angebot ist herausragend. Leo Vegas konzentriert sich hierbei nicht nur auf einen Softwarehersteller,
sondern arbeitet mit mehreren Topfirmen der Branche zusammen – zum Wohle der Kunden. Mittlerweile haben die User eine Auswahl aus über 600 Spielen. Das Portfolio reicht von den neuesten Multilinie Slots über die Video Poker Automaten bis hin zu den
klassischen Tisch- und Kartenspielen, wie Roulette und Blackjack. Das Live-Casino wird vom Sektions-Marktführer Evolution Gaming gestellt.

Leovegas Erfahrungen

LeoVegas Startseite

 

Die erste Einzahlung, wenn auch nicht mit PayPal, ist selbstverständlich mit einem Leo Vegas Bonus verbunden. Neukunden erhalten einen 150%igen Matchbonus von bis zu 450 Euro sowie insgesamt 200 Free Spins als kleines i-Tüpfelchen obendrauf. Der zweite
und dritte Deposit wird jeweils mit einer Einzahlungsverdopplung von bis zu 300 Euro gepusht. Für den vierten Gang an die Kasse gibt’s noch immer eine 50%ige Prämie von bis zu 150 Euro.

Lobenswert sind des Weiteren die sehr moderne und schicke Homepage sowie die nahezu perfekte Leo Vegas Casino mobile App. Mittlerweile können rund 400 Games via Smartphone und Tablet aufgerufen werden – ein absoluter Topwert in der virtuellen Glücksspielwelt.
Gute Noten verdient darüber hinaus der Kundensupport, welcher rund um die Uhr über eine gebührenfreie Telefon-Hotline erreichbar ist.

 

Tags: